Level 5 – Schmuggeln und Rutschen

Auch in der letzten Nacht sind wir von einem Angriff verschont geblieben. Heute starteten wir das erste Mal mit (vergleichsweise) milden Temperaturen in den Tag. Für den ersten Teil von Level 5 musste die eine Hälfte unseres Lagers Spielzeuge über ein Feld schmuggeln, ohne dabei von der anderen Hälfte, den Polizisten, erwischt zu werden. Mit raffinierten Verstecken, Schnelligkeit und viel Spaß meisterten wir diesen Teil des Levels. Zwischenzeitig setzte der lang ersehnte Regen ein und brachte uns ein bisschen Erfrischung.

Am Nachmittag, nach leckerem Kuchen aus der Heimat, testeten einige von uns ihre Geduld beim Riesen-Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, wo anstatt Spielfiguren Kinder über das Spielfeld laufen. Währenddessen bauten unsere Leiter eine Wasserrutsche aus Siloplane, Gartenschlauch und Spülmittel auf. Auf dieser verbrachten wir den Rest der Zeit bis endlich die ersehnte Nachricht aus der Küche kam: Burger!!! Wie ein Rudel Wölfe vielen Kinder und Leiter über das Lieblings-Zeltlager-Essen her. Für diejenigen, die noch Platz im Magen hatten, gab es Wackelpudding und Vanillesoße zum Nachtisch. Auch heute Abend legten wir uns mit einem mulmigen Gefühl ins Bett. Ob wir heute Nacht wohl den Wimpel gegen Angreifer verteidigen müssen?

Hier gibt’s die Bilder des Tages: Level 5 – Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.