Tag 8: Schön war‘s, bis nächstes Jahr

Nun sind die 9 Tage Zeltlager vorbei, doch die vielen Erinnerungen, die guten und schlechten Erfahrungen und vor allem die Verbundenheit, diese Zeit gemeinsam verbringen zu können, bleiben. Wir sind dankbar für alle, die dazu beigetragen haben, dieses Jahr endlich mal wieder ein richtiges Zeltlager auf die Beine zu stellen.
Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Hier noch ein paar Eindrücke von Tag 8:

Tag 7: Wir sagen Dankeschön

An unserem letzten richtigen Zeltlagertag haben wir Siedler gespielt. In Gruppen müssen Städte mit Rohstoffen errichtet werden, welche die Kinder mit Tauschen, Verhandeln und Schere, Stein, Papier spielen erlangen können. Das Wetter war perfekt, denn es war angenehm warm und es ist trocken geblieben.

Nachdem alle wiedermal die Kochkünste von Paul genießen konnten, gab es eine Mittagspause, in der die Kinder schon angefangen haben, ihre Koffer zu packen. Anschließend wurden in Kleingruppen Charaktere für das Improtheater erstellt. Bevor dieses dann von uns Leitern vorgeführt wurde, haben wir nochmal den Spielplatz besucht und es gab eine Runde Sommerrodelbahn für jeden. Danach haben wir uns alle für den letzten Abend fertig gemacht. Dort haben die GL`s ihre Schauspielkünste bewiesen und viel Lachen in dem Raum verbreitet.

Dann begann auch schon die Silvesterparty: Mit einem Eröffnungswalzer ging es dann zum freien Tanzen über. DJ Simon hat aufgelegt und die Cocktailbar lief im vollen Gange.

Der Abend neigte sich zum Ende, aber dann wurde es nochmal unruhig. Angriff! Die Kinder haben ihre ganze Energie genommen und versucht, den Wimpel zu beschützen. Das ist ihnen heute auch gelungen.

Erschöpft, aber zufrieden sind alle in ihre Zelte gegangen und haben ein letztes Mal vorm Einschlafen mit ihren Zeltleitern über den Tag, Probleme oder was einem so in den Sinn kommt geredet.

Morgen geht es dann ans Putzen, Schrubben und Aufräumen, was ihr morgen natürlich hautnah auf Instagram oder Facebook sehen könnt.